GP photos

Welche Kamera als Anfänger kaufen?

 

Bilder schießen ist ein großer Spaß und natürlich möchten daran immer mehr Menschen teilnehmen. Doch bevor man in die Welt der Fotografie eintauchen kann, benötigt man eine passende Kamera. Gerade an Anfänger ist es manchmal etwas schwierig die richtige Kamera zu finden. Es gibt eine große Auswahl und gewiss möchte man nicht zu viel Geld investieren. Deswegen sollte man genau schauen, was man als Anfänger benötigt und welche Kamera hierfür geeignet ist.

Worauf achten?

Um die richtige Kamera zu finden, muss man sich über ihren Zweck und das Handling im Klaren sein. Wofür möchte man die Kamera verwenden und welche Ansprüche hat man an das Gerät? Will man z.B. plakative Wandbilder erzeugen, die man sich selbst als Kunstdruck aufhängen möchte, oder verkaufen, oder sollen es freistellbare Stillleben werden, die zum Verkauf oder zum Selberbasteln dienen sollen? Der Zweck ist vorweg eine gute Überlegung. Was man aus Bildern alles dekoratives machen kann, zeigt z.B. die Bilderseite von Art Stock. Technisch gesehen sind die meisten Kameras recht einheitlich und für den gleichen Preis bietet fast alle Hersteller ähnliche Modelle. Somit sollte man sich vorher genau überlegen, welches Aufnahmeergebnis man möchte. Als Einsteiger empfiehlt sich eine Systemkamera mit Wechselobjektiv. Kompaktkameras sind dagegen oftmals zu einfach und es bleibt gerne nur beim „Knipsen“. Dekorative groß druckbare Profibilder werden das dann oft nicht. Ist damit aber grundsätzlich natürlich auch möglich. Durch eine Systemkamera hat man wesentlich mehr Möglichkeiten und man muss auch einmal mit dem Gerät spielen, damit man einzigartige Bilder bekommt. Als Anfänger sollte man sich am besten in den Bereichen Bridge und DSLR umsehen und auch etwas ältere Geräte sollten nicht ausgeschlossen werden.

Ein Lerneffekt ist wichtig

Als Amateur sollte man sich auf jeden Fall eine Kamera zulegen, bei der man auch die Automatiken abschalten kann. Nur so lernt man mit der Zeit die Blende, ISO und Ähnliches zu nutzen und richtig damit umzugehen. Eine Einsteiger-Kamera muss nicht immer sofort leicht bedienbar sein, sondern sie sollte zum Lernen anregen. Gewiss sollte man seine neue Kamera vorher einmal genau ausprobieren. Bei seriösen Fachhändlern bekommt man auch eine gute Beratung und schnell kann man seine Bilder auf Leinwand drucken lassen oder die Bilder auch einfach so genießen.